Kalkulation land- und forstwirtschaftliche Arbeitsverfahren

Diese Berechnung dient zur Ermittlung von Verfahrenskosten für Maschineneinsätze in ländlichen Dienstleistungsbetrieben.
Im ersten Teil werden die verwendeten Maschinen erfasst und diese erstrecken sich auf eine Grundmaschine (Antriebsfahrzeug, Selbstfahrende Arbeitsmaschine, etc.) und Arbeitsgeräte. Hier werden die fixen und variablen Maschinenkosten in Abhängigkeit ausgewählter Einsatzzeiten und angenommener laufender Aufwendungen ermittelt.
Im zweiten Teil erfolgt die Berechnung der Gesamtkosten von Arbeitsverfahren, wo zu den ermittelten Maschinenkosten die Personal-, Organisations-, Auftrags- und Unternehmenskosten, Nebenkosten für Anfahrten und andere Nebenzeiten und Unternehmenswagnisse eingerechnet werden.
Das Ergebnis ergibt die Verfahrenskosten je Stunde, die in der Folge auf Leistungseinheiten (je Hektar, je Stück, je Laufmeter, etc.) umgerechnet werden können.

Anleitung

Grundmaschine

Maschine 1

Maschine 2

Gesamtkalkulation